Logopädische Therapie

Behandlungsablauf

Am Anfang der logopädischen Therapie steht immer ein ausführliches Erstgespräch, bei dem wir uns ausreichend Zeit nehmen, Erkenntnisse über die Vorgeschichte zu gewinnen, Ihre Fragen zu beantworten, diagnostische Tests durchzuführen und gemeinsame Ziele, Ihre Erwartungen und Wünsche mit Ihnen zu besprechen.
Auf dieser Basis erstellen wir einen persönlichen Behandlungsplan und beginnen die Therapie. Die Behandlungsdauer richtet sich ganz individuell nach den Bedürfnissen des Patienten.


Als Teil der Therapie erfolgen häufig auch begleitende Beratungsgespräche mit Angehörigen, Ärzten oder Institutionen, mit welchen wir in engem Dialog stehen. Hier besteht Raum für Fragen, es werden diagnostische Ergebnisse

besprochen, individuelle häusliche Fördermöglichkeiten entwickelt sowie Therapiefortschritte rückgemeldet.

 

Die Dauer einer einzelnen Behandlungseinheit beträgt meist 45 Minuten und findet in der Regel ein- bis zweimal in der Woche statt, bei Bedarf auch häufiger. (Beispielsweise bei Schlaganfallpatienten kann es zu Beginn einer Therapie von Vorteil sein, die Frequenz der Stunden pro Woche zu erhöhen.)


Ort der Therapie sind unsere modern und freundlich ausgestatteten Praxisräumlichkeiten in der Lortzingstraße in Würzburg.
Je nach Verordnung können selbstverständlich auch Hausbesuche stattfinden.